TICKETS ONLINE

So. 04. Okt. 2020   18:00 Uhr




info@fuggerschlosskonzerte.com

Er wäre wohl Freejazzer geworden, damals in der DDR. Wollte provozieren, nur für den Augenblick spielen. Später begann er Augenblicke festzuhalten, Improvisationen aufzuschreiben, sich nicht daran zu stören, wenn mal jemand etwas als „schön“ empfand. Trotzdem weiß er sich auf fließendem Grunde, findet Antworten auf die Fragen nach dem Sinn bei Walt Whitman: `Damit das Spiel der Mächte weitergeht und auch Du Deinen Vers dazu beiträgst.`.

Das sind manchmal die kleinen Lieder aus den großen Schmerzen, manchmal eine Laune, ein Haschen nach Wind. Poesie paart sich mit Klang, und dieser ist bei ihm inspiriert aus vielen Ecken und Rundungen dieser wunderbaren und wundersamen Welt.


  1. erster Klavierunterricht mit ca. 7 Jahren

  2. 1996-2000 Besuch der Musikspezialklassen des Goethe-Gymnasium/Rutheneum seit 1608 in Gera

  3. begann dort mit 15 Jahren Bassunterricht zu nehmen

  4. erste Banderfahrungen bei „strange bru“ und der Jugendbigband der Musikschule „Heinrich Schütz“ Gera unter der Leitung von Klaus Peter Recknagel

  5. erster Kontakt zu Papamino in der Band „Caro lights“

  6. seit 2001 Bassist der Progressive Metal Band „HIDDEN TIMBRE“

  7. studierte Musikpädagogik im Fach Bassgitarre/Kontrabass im Bereich Jazz/Rock/Pop an der Hochschule für Musik „Carl Maria von Weber“ in Dresden

  8. arbeitet als freiberuflicher Musiker und Instrumentallehrer an verschiedenen Schulen

  9. weitere musikalische Projekte neben „KyraLyra“ sind das „BalkonOrchester Papamino“, das Jazzquartett „Summersault“, das „Metropolitan Jazz Orchestra Gera“ und die Led Zeppelin Tributeband „Fed Zeppelin“


Mirko Schmidt

KONZERTSAAL

Villa D´Aragon Alte Schule Gera 

Thieschitzer Str. 42

07548 Gera

Tel.: 0049 (0) 15166742424

Email: info@alteschulegera.de

Web: www.alteschulegera.de

www.galax.es


Rush`n Soul- ein russischer Abend



KyraLyra begibt sich zu den Wurzeln ihrer Sängerin Kira Shabliy, welche die russische Musik bereits mit der Muttermilch aufgesogen hat. Die einfühlsamen Begleiter sind Papamino an der Gitarre und Mirko Schmidt an E- und Kontrabaß. Sie selbst bereichert das Ganze noch mit Einlagen am Flügel.

So beflügelt bringen sie viele Nuancen der Russischen Seele zum Schwingen. Die Romantiker dürfen nicht fehlen, ebensowenig die Romanzen, welche der Sängerin besonders gefühlvoll aus der Seele fließen. Dazu gesellen sich eigene Vertonungen von Puschkins Gedichten.

Den Rahmen des Programms bilden Texte von Daniil Charms. Auch gibt es den ein oder anderen Hinweis zur deutschen Übersetzung der Liedtexte, damit man sich zu seinen Gefühlen auch noch etwas denken kann. Die russische Musik kann sehr tief durchs Gemüte rauschen und seelisch transformieren- deswegen auch das Wortspiel Rush`n Soul- zum Einen soviel wie Rausch und Seele , zum Anderen- wie man`s halt hört, wenn man es ausspricht.


Erleben Sie als besonderen Gast dieses Abends den Geiger

und Sänger Cat Henschelmann.


Mit 6 Jahren erster Klavierunterricht und Gesang im Kinderchor

1992-1996 Ausbildung zur Chorleiterin in Novokusnezk

Ab 1996 Studium Chorleitung und Musikpädagogik

Danach musikpädagogische Tätigkeit in einem Kulturzentrum

Seit 2001 zahlreiche Kinder- und Jugendprojekte (über den interkulturellen Verein Gera) sowie Auftritte als Sängerin, u. a. in einer Rockband. Seit 2010  Auftritte mit `KyraLyra`.

Arbeitet gegenwärtig als Musik- und Tanzpädagogin an einer Grundschule.

Kira Shabliy